Digitale Transformation Vol. 30: Künstliche Intelligenz in der Logistik: Potenziale am Beispiel der Ersatzteilbedarfsplanung

Informieren 07.10.2021 14:30 - 15:30 Online via Microsoft Teams (OstWestfalenLippe)

Digitale Transformation Vol. 30: Künstliche Intelligenz in der Logistik: Potenziale am Beispiel der Ersatzteilbedarfsplanung

Zunehmend volatile Märkte sowie sich ändernde Kundenanforderungen erfordern eine leistungsstarke Unternehmenslogistik zur flexiblen und effizienten Bereitstellung von Gütern und Waren. Zur kontinuierlichen Verbesserung der Materialflüsse werden in der Logistik seit Jahrzehnten etablierte Ansätze wie bspw. Lean Production und Six Sigma angewendet.

Im Zuge der voranschreitenden Digitalisierung schafft nun auch die Künstliche Intelligenz eine zusätzliche Möglichkeit, um die Flexibilität und Effizienz in der Logistik durch den Einsatz von Daten und Algorithmen deutlich zu steigern. Ein Beispiel dafür ist die datenbasierte Vorhersage der Ersatzteilbedarfe. Diese Vorhersage ermöglicht eine bessere Planung der benötigten Ersatzteilmengen sowie der Bereitstellungsstrategien zum Kunden.

Donnerstag, 07. Oktober 2021 | 14:30 bis 15:30 Uhr
Digitale Transformation Vol. 30: Künstliche Intelligenz in der Logistik: Potenziale am Beispiel der Ersatzteilbedarfsplanung

In dem Webinar berichten Julia Belke (GEA) und Christian Kürpick (Fraunhofer IEM) über das Forschungsprojekt IMAGINE zur Einführung von Künstlicher Intelligenz in der Logistik produzierender Unternehmen. Dabei zeigen Sie neben dem Projektüberblick einen praxisnahen Auszug aus dem Pilotprojekt mit GEA mit dem Ziel der datenbasierten Vorhersage der zukünftigen Ersatzteilbedarfe.

Moderiert wird das Webinar von Janis Decke, der in seinen Tätigkeiten am Fraunhofer IEM und im Mittelstand-Digital Zentrum Ruhr-OWL die Öffentlichkeitsarbeit und das Eventmanagement begleitet.

Das Webinar richtet sich insbesondere an Führungskräfte aus produzierenden Unternehmen. Insbesondere für Personen, die sich strategisch oder operativ mit der Digitalisierung und (digitalen) Services auseinandersetzen, sind die präsentierten Inhalte und Erfahrungen, die präsentiert werden relevant.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Nach Ihrer Anmeldung senden wir Ihnen eine Teilnahmebestätigung.

Bei Rückfragen können Sie sich gerne per E-Mail an Christian Kürpick (christian.kuerpick@iem.fraunhofer.de) oder Janis Decke (janis.decke@iem.fraunhofer.de) wenden.

Anmeldung

Füllen Sie das unten stehende Formular mit Ihren persönlichen Daten aus. Sobald Sie das Formular absenden und alle Daten korrekt sind, wird Ihnen eine Bestätigungsemail zugesandt und Sie sind angemeldet.

Mit einem * markierte Felder sind Pflichtfelder.